Drogenhandel, Erwerbsmigration, wenn die Sozialsysteme einbrechen

Titel: Drogenhandel, Erwerbsmigration, wenn die Sozialsysteme einbrechen von Ralph Ueltzhoeffer

DerKommentar: Drogenhandel, Erwerbsmigration, wenn die Sozialsysteme einbrechen. Also was Drogenhandel angeht, spielen beispielsweise die Albaner immer ganz vorne mit. Wenn man das Erwerbsmigration nennt, bin ich eieder etwas schlauer. Deutschland geht es noch viel zu gut, erst wenn die Sozialsysteme einbrechen, dann ist es zu spät….In Deutschland hat jeder 8. Einwohner keinen Deutschen Pass. In NRW ist es jeder 7. Einwohner.

Eine Antwort auf „Drogenhandel, Erwerbsmigration, wenn die Sozialsysteme einbrechen“

  1. Aber was sagt das aus?! Pässe sind nichts weiter als bedruckte Papiere. Wie hoch ist die Zahl der „Neudeutschen“? Was ist mit den Menschen, die überhaupt keinen Pass haben, zum Beispiel weil er „verloren“ wurde?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.