Die Zugewanderten, Politik, Gegenteil zu beobachten

Titel: Die Zugewanderten, Politik, Gegenteil zu beobachten von Ralph Ueltzhoeffer

DerKommentar: Die Zugewanderten, Politik, Gegenteil zu beobachten. wenn es denn so schön wäre das all die Zugewanderten so perfekt integriert wären. Aber es ist nicht so, trotz Beteuerungen Politik ist das Gegenteil zu beobachten. Die Parallelgesellschaften wachsen und nehmen sich zunehmend mehr Freiräume. Die Behörden aus Angst in den Verruf von Diskriminierungen zu geraten lassen sich inzwischen schon auf der Nase herumtanzen.

6 Antworten auf „Die Zugewanderten, Politik, Gegenteil zu beobachten“

  1. Bisher hierzulande so nicht gekannte Bandenkriminalität erregt ja noch Aufmerksamkeit, der massenhafte Betrug mit Identitäten und dem Erschleichen von Sozialleistungen wird ja von Behörden inzwischen bereits schweigend hingenommen oder sogar offen toleriert.

  2. Wir schaffen das! Potzblitz, die wollen ja garnicht zurückkehren jetzt wo der IS besiegt ist. Ich dachte der Krieg war der Grund dass sie über die Grenze durften…

  3. Na da hat sich das ganze aber schwer gelohnt! Glauben Sie ernsthaft, dass das mit einem anderen Durchschnittspolitiker anders läuft? Außerdem möchten anscheinend 87% der Wahlberechtigten es genauso. Merkel! Das ist ihr Werk!

  4. Ihre genannten Hochkulturen hatten noch keine Fortbewegungsmittel. Heutzutage im Flieger ist man innerhalb 2er Tage um den Erdball. Und dies werden Leistungsträger ausnutzen.

  5. In Summe sind Ausländer ca 11 Millionen und nochmal so viele mit migrationshintergrund, bitte doch mal alles in einem Artikel schreiben. In Summe also ca. 25%. Das reicht mir jetzt. Grenzen zu. Bei den u6 jährigen sind es schon 45%.

Schreibe einen Kommentar zu anonym Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.